top of page

Beckenboden: Schmerzen oder Inkontinenz

Beckenbodenstörungen können sich auf unterschiedlichste Weise äußern: Beim Husten oder Lachen verliert man Harn, Stuhl oder Gase, ziehende Rücken-, Penis-, oder vaginale Schmerzen schränken den Alltag ein, eine ausreichend feste Erektion kann nicht aufgebaut werden bzw. geht frühzeitig verloren, Frauen haben Schmerzen während dem Geschlechtsverkehr oder können einen Orgasmus nicht erreichen. Obwohl rund 40% aller Frauen, unabhängig davon ob sportlich, jung, oder alt, und 50% aller Männer im höheren Alter harninkontinent sind, wird dieses Thema nach wie vor tabuisiert. Diese Problematiken können jedoch mit gezielter Physiotherapie, welche muskelentspannende und -kräftigende Techniken, sowie Alltagsstrategien beinhaltet, gut in den Griff bekommen werden um sich wieder wohl und sicher bei jeglichen Aktivitäten zu fühlen.

bottom of page