top of page

Tennisellbogen

Die laterale Epicondylitis, der sogenannte Tennisellbogen, zählt zu den häufigsten muskuloskelettalen Beschwerden der arbeitenden Bevölkerung und betrifft 40% aller Menschen einmal in ihrem Leben. Die Epicondylitis entsteht meist durch eine andauernde Überbelastung bei der Computerarbeit oder bei Schlagsportarten. In den meisten Fällen ist der Muskel extensor carpi radialis brevis betroffen. Mobilisation, Stretching und exzentrische Kräftigung zeigen innerhalb von sechs Wochen gute Ergebnisse in Bezug auf den Schmerz und die Alltagsbelastung. Weiter ist die Anwendung von Stoßwellen in der Behandlung hilfreich.

bottom of page