top of page

Arthrose

Bei der Arthrose handelt es sich um eine Abnutzung der Gelenkknorpel. Über- wie auch Unterbelastung stören das Gleichgewicht zwischen Knorpelauf- und abbau. Die kann zu einer Degeneration der Knorpelsubstanz führen. Anlaufschmerzen, Schmerzen bei langen Belastungen und eingeschränkte Beweglichkeit sind die Folge.  In der Therapie sind vor allem zyklische sowie langandauernde Bewegungsübungen über den ganzen Bewegungsumfang indiziert. Um die eingeschränkte Beweglichkeit zu verbessern, können Techniken der Manuellen Therapie oder Faszienbehandlungen angewandt werden. Die Prognose kann sehr verschieden sein – während in vielen Fällen die Arthrose langsam fortschreitet, kann es aber auch zu einer schnellen Verschlechterung kommen und eine Gelenkersatztherapie wird unausweichlich.

bottom of page