Yoga ist eine jahrhundertealte indische Lehre mit ganzheitlichem Ansatz, die unter anderem körperliche Übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayamas) und Meditation umfasst. Die positiven Effekte von Yoga auf die physische und psychische Gesundheit sind wissenschaftlich nachgewiesen, so kann Yoga bei einigen Krankheitsbildern (wie z.B.  Nacken- und Rückenschmerzen, chronischen Kopfschmerzen, Durchblutungsstörungen sowie Schlafstörungen, Angst und Depressionen) Linderung verschaffen. Yogaübungen können in der Physiotherapie neben anderen Maßnahmen unterstützend eingesetzt werden.